Der Parcours ist in keiner Weise gefährlich, und es werden keine körperlichen Anstrengungen (Rennen, Klettern, …) verlangt. Solange die Regeln beachtet werden, die zu Beginn bekanntgegeben werden, sollte der Parcours nicht gefährlicher sein als der Besuch eines Restaurants. Natürlich ist ein Stolpern oder Anstossen immer und überall möglich, deshalb erfolgt die Teilnahme stets auf eigenes Risiko.
– Das Abenteuer wird jederzeit durch einen Betreuer beobachtet und bei Notwendigkeit wird direkt eingegriffen.
– In jedem Raum sind Notschlüsselkästen angebracht, damit Teilnehmer jederzeit selber entkommen können.
– Alle Betreuer werden bezüglich der Sicherheitsvorschriften geschult und ein Anschlag im Kontrollraum erinnert jederzeit daran.
– Alle Abenteurer werden über die Sicherheitsvorschriften vorgängig in Kenntnis gesetzt.
– Die Räume sind nicht eng. Falls Sie Platzangst haben, informieren Sie bitte den zuständigen Betreuer resp. die zuständige Betreuerin vor Ort, damit das entsprechend berücksichtigt werden kann.